Based in
Graz, Austria
Work with me
hello@estherboehmer.com
Find me
on Social Media ➝

Feedback Tipps für deinen Designer

Egal ob du mit einer Fotografin, Interior Designerin oder Webentwicklerin arbeitest: Irgendwann wirst du bestimmt mal nach Feedback gefragt werden. Das kann je nach Nische anders aussehen, aber generell gibt’s ein paar Punkte und Tipps, die jede Feedbacksituation  zu einer gemeinschaftlichen und proaktiven Zusammenarbeit machen.

 

Tipp 1

Sei respektvoll, aber ehrlich.

Seien wir mal ehrlich: In unangenehmen Situationen reden wir gern um den heißen Brei herum. Aber das sollte im Feedbackprozess nicht so sein. Erstens: Hoffentlich hast du jemanden ausgesucht, mit dem du dich gut verstehst und offen reden kannst. Und zweitens: Das hilft niemandem! Stattdessen einfach mal die Dinge direkt und ehrlich ansprechen – und natürlich immer respektvoll bleiben.

 

Tipp 2

Gib konkrete Anweisungen und Beispiele.

Vor allem im Bereich Design können einige Missverständnisse auftreten – das ist total normal! Wenn du also schon klares Feedback gegeben hast und ihr trotzdem noch aneinander vorbeiredet ist es Zeit, sich visuelle Unterstützung in Form von Bildern, Screenshots, Websites und Designinspirationen zu holen. Und schon wisst ihr beide, wovon geredet wird.

 

Tipp 3

Stell (die richtigen) Fragen.

Wie auch bei Punkt eins: Es ist nichts falsches daran, nachzufragen! Fragen regen Gespräche an und je tiefer diese Gespräche in die Materie gehen, desto weniger Unklarheiten treten im Prozess auf. Ich freue mich immer, wenn ich Fragen beantworten kann – schließlich sitzen wir beide im selben Boot!

 

Tipp 4

Deine Zielgruppe nicht vergessen!

Natürlich sind dein persönlicher Stil und deine Vorstellungen wichtig. Es ist dein Business und Design ist die visuelle Erweiterung davon. Aber vergiss dabei nicht, dass diese visuelle Komponente auch deine Traumkunden ansprechen soll. Wenn du also wieder in einer Feedbacksituation bist, versuche doch mal die Arbeit mit fremden Augen zu sehen.

 

Tipp 5

Teamwork makes the team work.

Ich liebe es, wenn der Designprozess ein gemeinsamer Weg ist. Eine offene und proaktive Zusammenarbeit ist der Schlüssel zu smarten, langfristigen Entscheidungen! Je enger wir zusammenarbeiten, desto besser wird das Endresultat. Sich gegenseitig zu unterstützen und einander genug Raum einzuräumen sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Partnerschaft.

 

Ja – der Feedbackprozess kann manchmal eine kleine Herausforderung werden, aber ich hoffe, ich konnte dir ein paar Tipps mitgeben, die dir dabei helfen. Nicht vergessen: Wir tun alle unser Bestes. Respekt, Dankbarkeit und offene Kommunikation bringen uns im Leben immer gut weiter – vor allem in der Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Unternehmerinnen.

 

Bis zum nächsten Mal!

Alles liebe,

Diesen Post teilen